Der Quooker-Hahn wurde erfunden, um unser tägliches Leben zu erleichtern und die Umwelt zu schonen. Benutzerfreundlichkeit und Umweltverträglichkeit - das ist der Kern unserer Unternehmensphilosophie.

Wir entwickeln nachhaltige Produkte und tun dies auf verantwortungsvolle Weise. Und wir gehen darüber hinaus. Wir setzen uns für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen innerhalb der Lieferkette ein. Wir tragen zur Energiewende bei und ergreifen Massnahmen gegen den Klimawandel. Wir streben danach, die Trinkwasser- und Ressourcenknappheit in verschiedenen Teilen der Welt zu mildern. In all diesen Bereichen tragen wir zu einer nachhaltigeren Zukunft bei.

Ziele für nachhaltige Entwicklung

Mit unserer Quooker-Nachhaltigkeitsstrategie tragen wir speziell zu vier von 17 Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung bei. 

Hinsichtlich unserer Produkte und Geschäftsabläufe konzentrieren wir uns auf fünf Schwerpunkte, bei denen wir einen Unterschied machen können. Lesen Sie unten mehr.

1. Energieeinsparung

''Quooker bemüht sich, den allgemeinen Energieverbrauch zu reduzieren, indem wir eine energieeffiziente Quelle für warmes, kaltes, 100°C kochendes sowie gekühltes sprudelndes und stilles Wasser entwickeln.''  

Angesichts der rapide fortschreitenden globalen Erwärmung sehen wir uns gezwungen, von fossilen Brennstoffen zunehmend auf erneuerbare Energiequellen umzusteigen. Wenn wir wirklich positiven Einfluss nehmen wollen, müssen wir den Energieverbrauch weltweit reduzieren – so einfach ist das. Dieses Ziel strebt Quooker an, indem wir Millionen von Haushalten eine energieeffiziente Lösung für die Versorgung mit kochendem, warmem, gekühltem sprudelndem und stillem Wasser bereitstellen.

Mehr Informationen

Produkte

Mit einem Quooker-System können Sie direkt kochendes Wasser (100 °C) zapfen. Dies mag sich wie Luxus anhören, doch mit einem Quooker entscheiden Sie sich auch für eine äusserst nachhaltige Lösung. Denn ein Quooker ist aufgrund der hochwirksamen Isolierung rund um das Reservoir, in dem das kochende Wasser gespeichert wird, sehr sparsam im Energieverbrauch. Dank dieser Hochvakuum-Isolation werden tatsächlich nur 10 Watt pro Stunde – weniger als zwei LED-Glühlampen – benötigt, um Wasser bei einer Temperatur über dem Siedepunkt zu speichern. Je häufiger Sie kochendes Wasser oder Warmwasser verwenden, desto mehr Energie sparen Sie mit dem Quooker-System im Vergleich zu den Alternativen. Die Einsparungen summieren sich im Laufe des Tages. Angefangen am Morgen, wenn Sie eine Tasse Tee aufbrühen und ein Ei kochen, bis hin zum Blanchieren von Gemüse und zum Kochen von Kartoffeln am Mittag oder Abend.

Mit einem COMBI-Reservoir können Sie sogar noch mehr Energie sparen. Dieses Reservoir liefert nicht nur kochendes Wasser, sondern auch Warmwasser. Das heisst, Sie brauchen nie mehr darauf zu warten, bis das Leitungswasser aufgeheizt ist. Es ist sofort warm.

Seit September 2015 ist die europäische Verordnung für Warmwasserspeicher und Warmwasserbereiter in Kraft. In der Kategorie "der kleineren elektrischen Warmwasserbereiter mit Speicher-Reservoir" (für den Gebrauch in der Küche bestimmt), erhielt der Quooker COMBI(+) die beste Bewertung als Küchenwarmwasserbereiter mit einer Kochendwasser-Funktion. Daher wurde dieses Reservoir in die Energieklasse A eingestuft.

Neben Kochendwasser-Reservoiren bietet Quooker auch ein Kühlwasser-Reservoir an: den CUBE. Ein CUBE erlaubt Ihnen, gekühltes und sprudelndes Leitungswasser direkt über Ihren Wasserhahn zu entnehmen. Mit dem CUBE entscheiden Sie sich für eine verantwortungsvolle und nachhaltige Lösung. Damit fällt u.a. der Bedarf an Mineralwasserflaschen weg (die Sie auch im Kühlschrank kühlen könnten). Stattdessen können Sie auf ein höchst energieeffizientes Kühlwasser-Reservoir in Ihrem Küchenschrank und auf wiederverwendbare CO₂-Zylinder vertrauen.

Unsere Tätigkeiten

Bei Quooker ist die Sorge um Mensch und Umwelt ein fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Dies beeinflusst jede Entscheidung, die wir treffen. An unseren Standorten haben wir beispielsweise grosse Solaranlagen im Einsatz, die einen grossen Teil der für unseren Produktionsprozess benötigten Energie bereitstellen. Dies ergänzen wir, indem wir ausschliesslich „grüne“ Energie aus erneuerbaren Energiequellen hinzukaufen. Nach Geschäftsschluss schalten wir die Systeme in unseren Büros, Werkshallen wie auch unsere Anlagen in den „Nachtmodus“. Auf diese Weise gewährleisten wir die grösstmögliche Reduzierung unseres Energieverbrauchs. Das Licht schaltet sich automatisch aus, wenn niemand mehr im Raum ist.

Mitarbeiter, die einen neuen Firmenwagen erhalten, haben zwei Optionen: elektrisch oder hybrid. Die Ladekarten haben zudem eine grüne Zertifizierung, sodass die Nutzung von erneuerbarer Energie garantiert ist.

2. Trinkwassereinsparung und Verfügbarkeit

''Quooker hilft Haushalten Wasser zu sparen und den Zugang zu sauberem und sicherem Trinkwasser zu ermöglichen.''

Ein Quooker hilft, täglich Wasser zu sparen. Denn Sie entnehmen nie mehr als die gewünschte Menge an kochendem Wasser; nicht ein Tropfen geht verloren. Dies ist wichtig, denn sauberes Trinkwasser ist essenziell und eine durchgehende Versorgung sollte niemals als selbstverständlich erachtet werden. Auf der ganzen Welt werden die Sommer zunehmend trockener. Heute kommt es nicht mehr nur in Entwicklungsländern zu Wasserknappheit. Auch hier in Europa rufen die Regierungen ihre Bürger zunehmend zu einem sparsamen Verbrauch der verfügbaren Trinkwasservorräte auf. Quooker setzt sich für eine bessere Versorgung von Trinkwasser auf der ganzen Welt ein. Indem wir wassersparende Produkte in Ländern bereitstellen, in denen es reichlich Trinkwasser gibt – und indem wir danach streben, den Zugang zu sauberem Trinkwasser in Ländern zu verbessern, in denen die Versorgung begrenzt ist.

Mehr Informationen

Produkte

In vielen Haushalten wird oft unnötig Wasser verschwendet. Manchmal wird ein wenig verschwendet, zum Beispiel, wenn Sie doppelt so viel Wasser aufkochen wie benötigt wurde. Andere Male wird viel verschwendet, wenn Sie beispielsweise den Wasserhahn öffnen und auf warmes Leitungswasser warten – dabei läuft Liter um Liter sauberes Trinkwasser den Abfluss hinunter. Ein Quooker-Hahn bietet eine augenblickliche Lösung für beides. Denn Sie entnehmen immer die exakte Menge Leitungswasser, die Sie benötigen und Sie warten nie wieder auf Warmwasser. Neben Kochendwasser-Reservoiren bieten wir auch ein Kühlwasser-Reservoir an: den CUBE. Mit einem CUBE können Sie gekühltes und sprudelndes Leitungswasser direkt aus Ihrem Wasserhahn zapfen. Damit wird die Herstellung von Plastik- und auch Glaswasserflaschen (Prozesse, bei denen selbst grosse Mengen Wasser verbraucht werden) überflüssig.

Unsere Tätigkeiten

Bei Quooker sind unsere Bemühungen zur Reduzierung des Wasserverbrauchs nicht nur auf die Produkte, die wir herstellen beschränkt. Die Vermeidung von unnötigem Wasserverbrauch ist ein fester Bestandteil unseres gesamten Geschäftsbetriebs. Zum Beispiel beziehen wir die Reduzierung des Wasserverbrauchs in die Planung unseres neuen Hauptsitzes ein, der im Jahr 2025 errichtet werden soll. Hier beabsichtigen wir das Auffangen von Regenwasser für eine Reihe von Zwecken zu nutzen, wie beispielsweise die Toilettenspülung oder die Bewässerung von Pflanzen. Die Berechnungen für diese Pläne werden derzeit von externen Partnern ausgearbeitet.

Soziales Engagement

Bei Quooker halten wir es für wichtig, einen positiven Einfluss auf die Verfügbarkeit von Trinkwasser auf der ganzen Welt zu nehmen. Am Weltwassertag 2016 hat Quooker die ‚Liter für einen Liter‘-Kampagne eingeführt. Für jeden Liter Wasser, der durch Quooker-Systeme weltweit eingespart wird, stellen wir einen Liter sauberes Trinkwasser in Ländern mit begrenzter Trinkwasserversorgung bereit. Wenn Sie bedenken, dass Sie mit einem COMBI- oder COMBI+-Reservoir eine durchschnittliche Menge von 4.200 Litern pro Jahr und mit einem PRO3-Reservoir eine Menge von 500 Litern einsparen können, dann sehen Sie, wie schnell es sich addiert. So ist es nicht verwunderlich, dass wir unser Ziel von 100 Millionen Litern sauberem Trinkwasser für die Bevölkerung von Garamba Bata bereits erreicht haben. Dennoch ist die Trinkwasserversorgung nach wie vor ein riesiges Problem. Daher haben wir bei Quooker beschlossen, unsere gemeinsame Kampagne mit Made Blue fortzusetzen. Bisher haben wir über 2 Milliarden Liter Wasser gespendet. Darüber hinaus ist die Quooker Schweiz AG eine Partnerschaft mit "Wasser für Wasser" eingegangen, um das Vorhaben verstärkt in der Schweiz, Mosambik und Sambia umzusetzen.

3. Klimaneutral

''Quooker hat sich verpflichtet, entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette klimaneutral zu werden, indem wir in nachhaltige, innovative Lösungen investieren.''

Die globale Erwärmung ist weitestgehend auf menschliche Tätigkeit zurückzuführen und wird hauptsächlich durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen und das dabei freigesetzte Kohlendioxid (CO₂) verursacht. 

Seit der industriellen Revolution hat sich die globale Temperatur um 1,1 °C erwärmt (NASA, 2022) und das Ökosystem ist weiter aus dem Gleichgewicht geraten. Wir müssen eine Wende herbeiführen, das steht fest. Doch wie? 
Quooker ist sich der eigenen Verantwortung bewusst und strebt danach, dass zumindest die eigenen Einrichtungen bis zum Jahr 2028 vollständig klimaneutral sind und bleiben.

Mehr Informationen

Produkte

Durch den Quooker COMBI wird ein durchschnittlicher Haushalt etwa 500 kWh pro Jahr einsparen. Dies entspricht einer Menge von etwa 225 kg CO₂: das ist etwa dieselbe Menge CO₂, die während einer Strecke von 1.300 km, mit einem durchschnittlichen Fahrzeug mit Verbrennungsmotor zurückgelegt, freigesetzt wird. Nutzen Sie erneuerbare Energie oder Strom aus Solarenergie? Wenn ja, so entsteht durch die Verwendung Ihres Quooker-Systems kein CO₂. Neben unseren Kochendwasser-Reservoiren bieten wir auch ein Kühlwasser-Reservoir an: den CUBE. Mit einem CUBE können Sie gekühltes und sprudelndes Leitungswasser direkt aus Ihrem Quooker-Hahn zapfen. Der CUBE bietet Ihnen die Möglichkeit, gekühltes Leitungs- und Mineralwasser per Knopfdruck zu geniessen, anstatt Wasser aus der Flasche zu trinken. Das Resultat? Weniger Lkw-Transporte und eine Reduzierung der CO₂-Emissionen.

Unsere Tätigkeiten

Bei jeder neuen Produktentwicklung führen wir im Rahmen der Konzeptionsphase eine Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Analysis, LCA) durch. Diese liefert Erkenntnisse über die Umweltauswirkungen des Produkts. Aufgrund dieser Lebenszyklusanalyse werden bestimmte Aspekte des Produkts von unseren Ingenieuren bei Bedarf entsprechend angepasst. Wir tun alles, was wir können, um den CO₂-Fußabdruck unserer Produktionsstätten ebenfalls zu reduzieren. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, sicherzustellen, dass unsere eigenen Einrichtungen bis zum Jahr 2028 vollständig klimaneutral sind und bleiben. Dies bedeutet, dass wir gasfrei sein und ausschließlich erneuerbare Energie oder „grünen“ Strom verwenden werden. Dies gilt auch für unsere Transporte: Wir streben danach, bis zum Jahr 2028 vollständig auf eine Elektrofahrzeugflotte umzustellen. Zwischenzeitlich, bis zum Jahr 2028, werden wir Massnahmen zum Ausgleich unserer CO₂-Emissionen ergreifen. Weil wir uns bewusst bemühen, die Nachhaltigkeit in unserem Geschäftsbetrieb zu gewährleisten, wählen wir auch die Geschäftspartner mit denen wir zusammenarbeiten, bewusst aus. Potenzielle neue Geschäftspartner werden einer strengen Sorgfaltsprüfung unterzogen, um zu sehen, ob sie einen effizienten und verantwortungsvollen Ansatz bei ihren eigenen Produktionsverfahren praktizieren. Wir tun alles, was wir können, um unsere Logistikprozesse so zu organisieren, dass unnötige CO₂-Emissionen vermieden werden.

4. Langlebigkeit & Recycling

''Quooker entwickelt hochwertige Produkte mit langer Lebensdauer, die in einer kreisförmigen Wertschöpfungskette hergestellt werden.''

In einer Kreislaufwirtschaft werden Materialien so weit wie möglich wiederverwendet. Die Produkte sind für eine möglichst lange Lebensdauer konzipiert, um dann wiederverwendet oder wiederaufbereitet zu werden. Bei Quooker sind wir der Meinung, dass dies die Wirtschaft der Zukunft sein wird; deshalb stellen wir uns unserer Verantwortung und streben danach, unseren Verbrauch von neuen Rohstoffen weitestgehend zu reduzieren.

Mehr Informationen

Produkte

Unsere Abteilung für Forschung und Entwicklung arbeitet ständig an weiteren Verbesserungen unserer Produkte. Wie bei allem, was wir tun, liegt der Schwerpunkt auch hier auf Nachhaltigkeit. Wie können wir den Lebenszyklus unserer Produkte verlängern? Was können wir tun, um unseren Materialien- und Energieverbrauch effektiver zu begrenzen? Wie können wir unsere CO₂-Emissionen weiter senken? Wir führen immer mehr Zirkulierende Produkte ein, wie zum Beispiel die CO₂-Zylinder zur Entnahme von kohlensäurehaltigem Leitungswasser aus dem CUBE. Leere Zylinder können kostenlos an Quooker zurückgesendet werden, wo sie wieder aufgefüllt und für den neuen Einsatz vorbereitet werden. Dasselbe Prinzip gilt für das Scale Control R, ein Entkalkungssystem, welches mit Kartuschen funktioniert. Diese Kartuschen können ebenfalls nach Gebrauch an Quooker zurückgeschickt werden. Auf diese Weise setzen wir Materialien verantwortungsvoll ein und erzeugen möglichst geringe Abfallmengen! Unsere Produkte tragen auch indirekt zu einer Verringerung der erzeugten Abfallmengen bei. Nehmen wir beispielsweise den CUBE, mit dem Sie gekühltes sprudelndes und stilles Wasser direkt aus Ihrem Wasserhahn zapfen können. Auf diese Weise werden unsere Kunden motiviert, eher Leitungswasser als Wasser aus der Flasche zu trinken, wodurch die Menge an Plastikabfällen reduziert wird. Quooker unterstützt die Initiative der Plastic Soup Foundation zur Bekämpfung von Kunststoffabfällen.

Unsere Tätigkeiten

Wir begrenzen die Auswirkungen durch unsere Quooker-Systeme auf vielerlei Weise, unter anderem durch die Verwendung qualitativ hochwertiger Materialien und die Gewährleistung eines nachhaltigen Produktionsprozesses. 
Doch auch durch die Art und Weise, wie wir mit Rücksende- und Abfallprozessen umgehen, leisten wir einen Beitrag. Quooker verfügt beispielsweise über die Abteilung Return & Recovery, in der zurückgesendete Produkte auf nachhaltige Weise unter Einhaltung der Bestimmungen der EU-Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) verarbeitet und recycelt werden. 

5. Fürsorge für Menschen

''Quooker entwickelt nachhaltige Produkte mit einem Blick auf das Wohlbefinden der Menschen.''

Soziale und ökologische Systeme sind eng miteinander verwoben. Die wachsenden Umweltprobleme führen zu zusätzlichen Belastungen für Bevölkerungsgruppen und Gemeinden, die ohnehin schon benachteiligt sind. Ungleichheit und Armut sind Barrieren bei der Bekämpfung von Umweltproblemen. Mit anderen Worten, die einzige Lösung, um eine nachhaltigere Welt schaffen zu können, ist die Sorge und Achtsamkeit für Mensch und Gesellschaft. Vor diesem Hintergrund richtet Quooker sein Augenmerk nicht nur auf ökologische Nachhaltigkeit (d. h. die Umwelt), sondern auch auf soziale Nachhaltigkeit (d. h. den Menschen).

Mehr Informationen

Produkte

Ein wichtiges Anliegen für Quooker ist die Sicherheit. Wir haben unsere Produkte so konzipiert, dass Unfälle durch kochendes Wasser so gut wie ausgeschlossen sind. Der kindersichere "Drück-Drück-Dreh"-Bedienknopf, der Kochendwasser-Sprühstrahl und der isolierte Hahnauslauf tragen alle zur Verringerung der Gefahr und Vermeidung von Verbrühungen bei. Ausserdem kann ein Quooker-Hahn nicht unbeabsichtigterweise umgestoßen werden – anders als ein herkömmlicher Wasserkocher oder Topf auf dem Herd. Im Jahr 2020 wurde von der "Nederlandse Brandwonden Stichting" (Niederländische Brandwunden-Stiftung) eine Studie über die Benutzung von Kochend-Wasserhähnen und deren potenziellen Gefahren durchgeführt. Diese Studie ergab, dass der Austausch von Wasserkochern durch Kochend-Wasserhähne zu einer Risikominierung führt.

Unsere Tätigkeiten

Quooker ist ein Familienbetrieb und unsere Beziehung zur Gesellschaft ist einer der Aspekte, die wir am meisten schätzen. Auch die psychische und körperliche Gesundheit sind wichtige Themen; daher widmen wir der Arbeitsumgebung grosse Aufmerksamkeit. Wir setzen uns nicht nur für das Wohlbefinden unserer eigenen Mitarbeiter ein, sondern wir wollen nach Möglichkeit auch einen positiven Einfluss auf die gesamte Lieferkette nehmen. Zu diesem Zweck besuchen wir unsere Lieferanten und auch deren Zulieferer, um zu prüfen, ob die gewünschten Arbeitsbedingungen effektiv umgesetzt werden. Wir arbeiten außerdem aktiv partnerschaftlich mit Werkstätten für Menschen mit Unterstützungsbedarf zusammen, um Menschen, die nur begrenzt am Arbeitsmarkt teilnehmen können, eine erfüllende berufliche Tätigkeit zu ermöglichen.